Marinierte Hähnchenkeulen mit Ananas

Zutaten für 4 Portionen: Marinierte HŠaehnchenkeulen mit Ananas
4 Hähnchenkeulen, 2 rote Chilischoten, 2 Knoblauchzehen, 1/4 Ananassaft, 4 TL brauner Zucker, 1 Flasche Chili Sauce (z.B. Knorr Schlemmersauce), 6 EL Keimöl (z.B. Mazola), schwarzer Pfeffer, Salz, 1 Ananas, 1 EL Pflanzencreme (z.B. Rama Culinesse), Cayennepfeffer

Zubereitung:
1. Hähnchenkeulen waschen, abtrocknen, in den Gelenken teilen und in eine Schale legen. Chilischoten entkernen, waschen und in feine Stücke schneiden. Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und mit Chili, 10 EL Ananassaft, 1 TL braunem Zucker, 2 EL Chili Sauce (z.B. Knorr Schlemmersauce) und Öl zur Marinade verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Die Marinade über die Hähnchenkeulen gießen und diese unter gelegentlichem Wenden ca. 30 Minuten zugedeckt durchziehen lassen. Inzwischen die Ananas oben und unten glatt abschneiden, sorgfältig schälen und von den „Augen“ befreien. Der Länge nach vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel in Stücke schneiden. Die Keulen aus der Marinade nehmen, trockentupfen und auf dem Elektrogrill oder unter dem vorgeheizten Grill ca. 20 Minuten grillen. Dabei die Keulen häufig wenden und mit der restlichen Marinade bestreichen.
3. Inzwischen Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen. Ananasstücke nebeneinander hineinlegen, mit restlichem braunen Zucker bestreuen und bei schwacher Hitze unter mehrfachem Wenden in 3 – 4 Minuten goldgelb werden lassen. Mit dem übrigen Ananassaft ablöschen, mit Cayennepfeffer würzen und kurz aufkochen lassen.
4. Hähnchenkeulen mit den Ananasstückchen anrichten und die Chili Sauce (z.B. Knorr Schlemmersauce) dazu servieren.

Foto: Rama