Puten-Chili-Spieße

Zutaten für 4 Portionen:  2 Putensteaks, 2 EL Orangen-Marmelade (z. B. Maintal), 2 TL Chilisauce, Salz, Pfeffer, 4 rote Chilischoten, 2 Brötchen, 2 EL weiche Kräuterbutter Außerdem: 8 Holzspieße Zubereitung: Putensteaks waschen, trocken tupfen, der …
» weiterlesen …

Fruchtige Filet-Pfeffer-Spieße

Zutaten für 4 Portionen: 3 Schweinefilets (à ca. 250 g), 3 EL Wildblüten-Honig (z. B. Langnese Flotte Biene), 3 EL Weinbrand, 2 EL Balsamicoessig, 2 EL grüne Pfefferkörner, 1 Stiel Salbei, 100 g Frühstücksspeck, 4 …
» weiterlesen …

Schnitzel-Salbei-Spieße

Idee für Kräuterhexen: Salbei kann auch anders! Das besondere Aroma dieser Spieße wird Eure Grillgäste begeistern! Zutaten für 4 Portionen: 4 Kalbsschnitzel (vom Fleischer etwas dünner klopfen lassen), 1 Flasche Chilisauce (250 ml, z. B. …
» weiterlesen …

Fleischspieße „Mexiko“

Ihr mögt es lieber würzig und scharf? Dann versucht Euch doch mal an diesen Spießen! HOT! Zutaten für 4 Portionen: 500 g Schweinefleisch (aus der Keule), 3 Knoblauchzehen, 8 EL Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, 1 …
» weiterlesen …

Feurige Hackspieße

Zutaten für 4 Portionen: 2 Zwiebeln, 2 EL Öl, 1 Dose Tomatenstücke, 1 Dose rote Bohnen, 300 g gemischtes Hack, 1 Ei, 80 g Paniermehl, Chili Grillsauce (z.B. Knorr Hot Tequila), Pfeffer, Salz, Muskat, Zucker, …
» weiterlesen …

Fruchtige Hähnchenbrustspieße

Zutaten für 4 Portionen: 250 g Nudeln (z. B. Gabelspaghetti), 150 g Erbsen und Karotten TK, 100 g Remoulade (z.B. Knorr), 1/2 Bund glatte Petersilie, 2 Stk. Hähnchenbrustfilets (ca. 400 g), 1 Dose Pfirsiche, Holzspieß, …
» weiterlesen …

Kräuterhähnchenbrust am Spieß

Zutaten für 4 Portionen:     3 EL Pflanzencreme (z.B. Rama Culiness), 1 EL gehackter Dill, 1 EL gehackte Petersilie, 1 TL gehackter Thymian, gehackter Rosmarin, 1-2 TL Salz, Cayennepfeffer, 1 frische rote Chili, 4 Stk. Hähnchenbrustfilet, …
» weiterlesen …

Rinderfilet-Spieße

Zutaten für 4 Portionen: 500 g Rinderfilet, 1 rote Paprikaschote, 1 kleine Honigmelone (ca. 400 g Fruchtfleisch), 7 EL Pflanzenöl, 3 EL Honig, Kurkuma, Currypulver, 150 ml Marinadensauce (z.B. Kikkoman Teriyaki), einige Thymianblättchen grob geschroteter …
» weiterlesen …